Was ist Hypnose und wie kann Hypnose beim Abnehmen helfen?

Was ist Hypnose und wie kann Hypnose beim Abnehmen helfen
Photo @geraldinesdiary

Hypnose und Hokuspokus

So manch eine Bühnenshow hat vielleicht schon mal den Eindruck erweckt, dass eine Hypnose ein paar freiwillige Menschen dazu bringt, komische Dinge zu tun.

 

Da unterhält sich der Hypnotiseur kurz mit den Teilnehmern, fährt ihnen anschließend mit der Hand über das Gesicht, schnipst einmal und zack, schon kippen die Freiwilligen reihenweise hintenüber. Die eine Gruppe mimt den bellenden Hund und die andere beißt genüsslich in Zitronen, als wären sie saftig-süße Äpfel.

 

Wenn es so einfach wäre, dann würde ich jetzt gern mit dem Finger schnipsen und Ihnen zu Ihrem Wunschgewicht verhelfen. Doch das grenzt an Zauberei und ist leider nicht möglich. Ich möchte hier auch weniger auf die Show- und Bühnenhypnose als vielmehr auf die Hypnose zu therapeutischen Zwecken eingehen.

 

Die therapeutische Hypnose kann eine sehr wertvolle und hilfreiche Unterstützung beim Abnehmen sein. Bevor wir aber dazu kommen, möchte ich Ihnen kurz erklären, was genau unter Hypnose zu verstehen ist und was sie bewirkt.

 

Hypnose leitet sich aus dem griechischen Wort hypnos, dem Schlaf, ab. In der Hypnose wird aber nicht geschlafen. Einfach erklärt, ist Hypnose sogar ein ganz natürlicher Zustand, den jeder von uns mehrmals täglich erlebt.

 

Können Sie sich noch an Ihren letzten Tagtraum erinnern? Der dürfte eigentlich noch nicht lange her sein. Denn Studien belegen, dass wir ca. ein Drittel, teilweise sogar die Hälfte unseres Wachzustands mit Träumerei verbringen. Was hier etwas negativ klingt, ist jedoch ein sehr positiver Entspannungszustand.

 

Gerade bei monotonen Tätigkeiten, wie dem Autofahren, sind wir mit den Gedanken oft ganz woanders und hängen vergangenen Alltagssituationen und -szenen nach oder denken an zukünftige Ereignisse. Unsere Gedanken schweifen ab und trotzdem fahren wir. Denn wir sind bei vollem Bewusstsein und nehmen unsere Umgebung weiterhin wahr. Auch hierbei entspannen wir.

 

Spannende Bücher oder Filme lösen manchmal einen ähnlichen Zustand aus. Menschen, die sich völlig in Geschichten verlieren können, kennen ihn. Alle äußeren Reize werden abgeschottet und sie tauchen einmal ganz tief ab, in eine Fantasiewelt aus Vorstellungen und Imagination.

 

All das sind tranceähnliche Zustände und haben eines gemeinsam: Eine bewusstseinsverändernde, tiefe Entspannung bei gleichzeitiger Aufmerksamkeit. Der Teil des Gehirns, der für das Denken und Planen zuständig ist, lehnt sich dabei etwas zurück. Er ist nicht mehr ganz so kritisch und zugleich offener für Suggestionen und Imagination.

 

Vielleicht kennen Sie es auch, dass Sie nach einer Lösung oder Idee für ein bestimmtes Problem suchen. Und dann, wenn Sie das Thema ruhen lassen und vermeintlich nicht mehr daran denken, kommt Ihnen plötzlich eine Lösung in den Sinn.

 

 

Eine Hypnose tut nichts anderes: Sie hilft dabei, diese natürlichen Zustände künstlich herbeizuführen und so einen besseren Zugang zum Unterbewusstsein zu finden und dort zu wirken. Dort wo Gefühle, Glaubenssätze und Erinnerungen gespeichert sind. Wie gut das gelingen kann, belegen inzwischen auch Studien.

Was Hypnose bewirken kann, zeigt die Wissenschaft

Ganz konkret wurde die Wirkung von Hypnose beim Abnehmen an der Universität Tübingen nachgewiesen. Dabei wurden 43 übergewichtige Frauen ein halbes Jahr beim Abnehmen begleitet, die schon mehrere erfolglose Diäten hinter sich hatten.

 

Die Teilnehmerinnen wurden in zwei Gruppen eingeteilt, wobei eine Hälfte verhaltenstherapeutisch begleitet wurde und die andere Hälfte aus einer Kombination aus Verhaltenstherapie und zusätzlicher Hypnose.

 

Das Ergebnis:

Beide Gruppen konnten ihr Gewicht und Körperfett reduzieren, wobei die Hypnosegruppe mit durchschnittlich 5 Kilo Gewichtsverlust noch einmal besser abschnitt als die Gruppe ohne Hypnose.

 

Bei der Hypnosegruppe sanken Gewicht und Körperfettanteil nicht nur während, sondern auch nach der Therapie deutlich weiter. Der Jojo-Effekt blieb aus und so behielten neun von zehn Teilnehmerinnen ihr Gewicht auch nach der Therapie konstant bei.

 

Dass Hypnose beim Abnehmen hilft, wurde inzwischen übrigens auch bei Männern nachgewiesen.

 

Und noch ein schöner Nebeneffekt: Die Teilnehmerinnen der Hypnosegruppe stuften ihre Lebenszufriedenheit insgesamt noch einmal höher ein, als die Vergleichsgruppe.

Was passiert in der Hypnose?

Die Hypnose leitet einen tiefen Entspannungszustand ein, wobei das Gehirn dann besonders wach und aufnahmefähig ist. Dabei können alte unbewusste Verhaltensmuster aufgespürt und durch neue und gesunde Verhaltensmuster ersetzt werden.

 

Es gibt zwei Methoden, die suggestive und die auflösende Hypnose

In der suggestiven Hypnose wird eine neue positive Verhaltensweise durch den Hypnotiseur suggeriert bzw. beeinflusst. Wobei nichts beeinflusst werden kann, was Sie nicht wünschen oder möchten.

 

In der auflösenden Hypnose werden die hinter den ungewünschten Verhaltensweisen angestauten und belastenden Emotionen zugänglich gemacht und gelöst.

 

Bei dauerhaften Gewichtsproblemen ist die auflösende Hypnose dauerhaft am wirkungsvollsten. Denn dahinter stecken häufig langjährige Gewohnheits- und Ernährungsmuster, die sich aus verschiedensten Gründen fest im Unterbewusstsein verankert haben und zum Beispiel bei Stress und Kummer immer wieder auf Autopilot schalten.

 

Die suggestive Hypnose kann hier nur kurzfristig wirken. Vielmehr würden die versteckten Emotionen immer wieder hochkommen und die gewünschten neuen Muster wieder überlagern.

 

 

Deshalb ist es bei der Gewichtsregulierung besonders wichtig, angestaute Emotionen erst einmal aufzudecken, wahrzunehmen und dann aufzulösen. Dann können sich auch neue Verhaltensweisen langfristig manifestieren. 

Hypnose und Verhaltenstherapie – ein starkes Team

Die Tübinger Studie zeigt deutlich, wie positiv sich Hypnose auf den Gewichtsverlust und die mentale Zufriedenheit auswirken kann. Sie zeigt aber auch, dass Hypnose allein niemanden auf Knopfdruck schlank macht.

 

Alle Teilnehmerinnen hatten mehrere erfolglose Diäten hinter sich. Sie waren fest entschlossen, ihr Leben zu verändern und ließen sich über einen langen Zeitraum begleiten. Alle 43 Frauen wurden verhaltenstherapeutisch begleitet. Denn dauerhafte Gewichtsregulierung braucht langfristige Veränderungen.

 

Unser Essverhalten ist mit positiven und negativen Emotionen sowie Gewohnheiten und Traditionen verbunden. Wenn das Gewicht langfristig reduziert und dann konstant gehalten werden soll, reicht es nicht aus, kurzfristig weniger zu essen oder auf bestimmte Snacks und Süßigkeiten zu verzichten.

 

Unsere Ernährungs- und Verhaltensweisen hängen von Mensch zu Mensch ganz individuell von verschiedenen Faktoren ab. Die Kindheit, der Lebensstil, der (berufliche) Alltag und auch die Stimmung spielen eine Rolle.

 

 

Deshalb ist es hier besonders wichtig, ganzheitlich den für die jeweilige Lebenssituation passenden Weg zu finden. Eine langfristige Veränderung muss Spaß und Freude bringen. Sie soll motivieren, dranzubleiben und vor allem muss sie in Ihren Alltag und zu Ihrer Persönlichkeit passen. Das ist zum Beispiel besonders wirkungsvoll durch die gezielte Kombination von Hypnose, Verhaltenstherapie und Ernährungsberatung möglich. 

Warum es mehrere Sitzungen braucht

Hinter negativem Essverhalten stecken komplexe Zusammenhänge und vielschichtige Emotionen. Wut, Trauer, Langeweile und Einsamkeit lassen sich nicht wie von Zauberhand in Luft auflösen.

 

In der Hypnose werden diese Schichten Stück für Stück abgetragen. Das braucht Zeit und bringt oft viele ungeahnte Gefühle aber auch positive Erkenntnisse ans Tageslicht. Manchmal zeigt Hypnose schon nach kurzer Zeit große Erfolge und manchmal dauert es etwas länger.

 

 

Wer wirklich etwas verändern möchte; der Hypnose gegenüber aufgeschlossen ist und kein Hokuspokus erwartet, der wird in seinem ganz persönlichen Tempo sichere Erfolge erzielen und ganz nebenbei mehr Lebensfreude und mehr Selbstbewusstsein erfahren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Gleichgewicht -

Praxis für Hypnose & Ernährung

 

Julia Ware

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

 

Marienburger Str. 30

10405 Berlin

 

Tel: (030) 470 517 81

kontakt@gleichgewicht-hypnose.de