ACHTUNG: Lebensveränderungspotential!

Eine kurze Liste ausgewählter Bücher

Buchempfehlungen intuitive und gesunde Ernährung

Hier findest Du ein paar wenige Literaturempfehlungen meinerseits. Sie sind gut vor der Therapie, nach der Therapie oder auch ohne Therapie, es sind einfach nur richtig gute Bücher, finde ich zumindest. Wenn möglich, kaufe sie bitte bei Deinem lokalen Buchhändler. Ich bin mir sicher, er kann sie Dir ganz flott besorgen. Falls Du es doch online bestellen möchtest, dann habe ich zu jedem Buchvorschlag einen Link dazu gemacht, der Dich direkt bei Amazon zu dem Buch bringt. Die Bücher gibt es oft auch als Hörbücher, über den Link findest Du auch die.

Buchempfehlung Brene Brown

Als Erstes möchte ich Dir eigentlich alle Bücher/Filme/Ted Talks von Brené Brown ans Herz legen. Sie ist eine amerikanische Sozial-Forscherin und beschäftigt sich mit dem Thema Scham und Verletzlichkeit. Ein Thema, das eigentlich jeden betrifft und was sehr oft die Ursache bzw. der Auslöser von emotionalem Essen und Essstörungen ist. Sie hat unheimlich viel Humor und bringt viel Licht und Leichtigkeit in dieses schwierige Thema für uns alle.

 

Momentan das beste Buch finde ich "Die Gaben der Unvollkommenheit“.

Es ist wirklich großartig! Für mich fast so etwas wie eine Bibel.

Meine dringende Empfehlung: Lese es langsam und reflektiere nach jedem Kapitel, wie das denn bei Dir eigentlich ist und was Du ab jetzt vielleicht anders machen bzw. probieren könntest. Nur so wird es mehr für Dich sein, als einfach nur ein gutes Buch.


Buchempfehlung Russ Harris

Das 2. Buch ist von Russ Harris "Wer dem Glück hinterherrennt, läuft daran vorbei". Russ Harris ist ein australischer Arzt und Psychologe und einer der „Stars“ der Akzeptanz- und Commitment Therapie Szene. Kein neues ACT Buch, was etwas auf sich hält, kommt ohne eine Empfehlung auf dem Cover von ihm aus. Er hat es sich zum Ziel gesetzt, ACT jedermann Nahe zu bringen, also nicht nur Psychotherapeuten. Er schreibt leicht und verständlich und mit einer guten Portion Humor. Ich habe tatsächlich viele seiner Angebote selber genutzt, von Kursen über Bücher. 

 

Mache Dich bereit auf eine kleine Abenteuerreise zu gehen, denn durch die vielen Übungen lernst Du Dich selber viel besser kennen und bekommst viele Ideen mit, die Du einfach mal ausprobieren könntest. Dieses Buch ist nicht speziell zu dem Thema Gewicht und Ernährung, sondern es bezieht sich auf alles, alle Themen, die Dir das Leben schwerer machen, als es vielleicht sein muss.

Also... nicht nur lesen, sondern auch ACT - also (mit-)machen!!


Buchempfehlung Eckhart Tolle

Jetzt wird es etwas spirituell. Und zwar mit dem Buch von Eckhart Tolle "Jetzt! Die Kraft der Gegenwart". Viele von euch werden es vielleicht sogar schon kennen, es ist ja gewissermaßen ein Klassiker. Eigentlich muss ich gestehen, ist das gar nicht so mein Ding und deswegen besaß ich dieses Buch schon seit einigen Jahren, ohne es gelesen zu haben. Letztens nahm ich es dann doch in die Hand und ich bin tatsächlich sehr angetan. Denn im Prinzip ist es ACT in spirituell. Mir hat es wirklich in vielen Aspekten geholfen, vor allem dabei, die Dinge im größeren Ganzen zu betrachten.

 


Buchempfehlung Nils Binnberg

Nils Binnbergs Buch "Ich habe es satt!" kam 2019 raus. Er beschreibt darin seinen eigenen Weg in die Orthorexie und auch den schwierigen weg wieder darüber hinwegzukommen. Orthorexia nervosa ist eine neue Form der Essstörung und ist der Zwang sich gesund ernähren zu müssen.

 

Es ist gut geschrieben und recht schnell zu lesen. Was mich am meisten beeindruckt hat, ist, dass man sich in so vielen Gedanken wieder findet - auch ich - und in dem Kontext erstmal merkt, wie absurd und "ungesund" diese Gedanken eigentlich sind. Ich bin mir sehr sicher, dass auch Du Dich oft wiederfinden wirst. 

Und vielleicht gelingt es Dir auch, Dich damit ein wenig von Deinen eigenen Gedanken und Vorstellungen in dem Bereich zu lösen und neue für Dich zu definieren. Ein Versuch ist es allemal Wert.


Buchempfehlung the diet trap

Dieses Buch "the diet trap" von Jason Lilius PhD, Joanne Dahl PhD und Sandra M.Weineland  PhD - alle drei sind anerkannte Wissenschaftler in dem Bereich Gewichtsmanagement, erfahrene Psychologen und ACT Therapeuten, gibt es leider nur auf Englisch. Aber es ist richtig gut. Vor allem der erste Teil des Buches ist eine tolle Beschreibung, wo der Fehler im System liegt. Denn das Problem bist nicht Du, die immer wieder versucht hat mit verschiedenen Diäten abzunehmen, sondern Dein Lösungsweg zu dem Problem ist das Problem. Du hast es nämlich immer auch die gleiche Art versucht, auch wenn Du vielleicht die Diäten variiert hast. Die drei beschreiben eine neue Art der Herangehensweise, und zwar mit ACT.

 

Das Buch ist voll mit tollen Übungen, manche davon wirst Du, wenn Du bei mir in Behandlung warst, sogar schon kennen. 


Buchempfehlung Daniel Schreiber

Was macht den ein Buch übers Trinken hier, fragst Du Dich vielleicht. 

In seinem Buch "Nüchtern" beschreibt Daniel Schreiber ganz nahbar und eindrucksvoll, wie er langsam in den Alkoholismus reingerutscht ist, ohne es zu merken. Seinen langen mühsamen Weg der Erkenntnis und vor allem der Akzeptanz, dass er ein Alkoholproblem hat. Und schließlich den mutigen Weg der Wiedergewinnung seiner Freiheit, seiner Freiheit sich jeden Tag von neuem zu entscheiden, ob er Alkohol trinken möchte oder nicht.  

 

Manch einer trinkt, andere essen.... ein wirklich sehr gutes Buch, eigentlich für jeden.


Gleichgewicht -

Praxis für Hypnose & Ernährung

 

Julia Ware

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

 

Marienburger Str. 30

10405 Berlin

 

Tel: (030) 470 517 81

kontakt@gleichgewicht-hypnose.de